HELPads



BSV: Soziale Sicherheit in der Schweiz



Bundesamt für Sozialversicherungen BSV

17.12.2015, In der Schweiz besteht ein engmaschiges Netz von Sozialversicherungen, das den hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihren Angehörigen einen weitreichenden Schutz vor Risiken bietet, deren finanzielle Folgen sie nicht allein bewältigen können.


Das schweizerische Sozialversicherungssystem wird in fünf Bereiche unterteilt:

- die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (Dreisäulensystem),

- der Schutz vor Folgen einer Krankheit und eines Unfalls,

- der Erwerbsersatz für Dienstleistende und bei Mutterschaft, die Arbeitslosenversicherung,

- die Familienzulagen.

Diese Versicherungen leisten Schutz, indem sie Leistungen wie Renten, Erwerbsersatz und Familienzulagen ausrichten oder indem sie Kosten bei Krankheit und Unfall tragen.

Die Leistungen der einzelnen Sozialversicherungszweige werden vorab durch Beiträge vom Erwerbseinkommen finanziert. In der Krankenversicherung zahlt jede versicherte Person eine Prämie. Bund und Kantone beteiligen sich in unterschiedlichem Umfang an der Finanzierung der Sozialversicherungen (AHV/IV), oder sie finanzieren sie entweder ganz (Ergänzungsleistungen, EL) oder helfen wirtschaftlich schwachen Personen bei der Prämienzahlung (Prämienverbilligung in der Krankenversicherung).


Medienkontakt:
Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Tel.: 031 322 90 11



Über Bundesamt für Sozialversicherungen BSV:

Das BSV sorgt in seinem Zuständigkeitsbereich – AHV, Invalidenversicherung, Ergänzungsleistungen, berufliche Vorsorge (Pensionskassen), Erwerbsersatzordnung für Dienst Leistende und bei Mutterschaft sowie Familienzulagen – dafür, dass das Sozialversicherungsnetz gepflegt und den immer neuen Herausforderungen angepasst wird. Zudem ist es auf Bundesebene für die Themenfelder Familie, Kinder, Jugend und Alter, Generationenbeziehungen sowie für allgemeine sozialpolitische Fragen zuständig.

Das BSV kontrolliert die Arbeit der Durchführungsorgane. Es bereitet die laufende Anpassung der Gesetze an die geänderte gesellschaftliche Realität vor. Und zum Teil – etwa im Bereich der Anstossfinanzierung für die familienergänzende Kinderbetreuung – ist es selbst Durchführungsorgan.

Per 1. Januar 2004 wurde das Geschäftsfeld Kranken- und Unfallversicherung (KUV) vom Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) in das Bundesamt für Gesundheit (BAG) überführt. Mit dem Zusammenführen der Gesundheitsfragen in einem Amt sollen Wissen und Kompetenzen in diesem Bereich vereint werden. Mittelfristig erhofft sich der Vorsteher des eidgenössischen Departements des Innern von dieser Reorganisation eine bessere Kenntnis und Kontrolle der Faktoren, die einen Einfluss auf die Gesundheitspolitik haben.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung BSV: Soziale Sicherheit in der Schweiz ---


Weitere Informationen und Links:
 Bundesamt für Sozialversicherungen BSV (Firmenporträt)

 Artikel 'BSV: Soziale Sicherheit in der Schweiz...' auf Swiss-Press.com





Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Castelbarco Ripasso della Valpolicella DOC Superiore

CHF 35.70 statt 71.40
Denner AG    Denner AG

Azzaro

CHF 49.90 statt 105.00
Denner AG    Denner AG

Due Lune Nero d’Avola/Nerello Mascalese Sicilia DOC

CHF 12.95 statt 25.90
Denner AG    Denner AG

Elizabeth Arden

CHF 19.90 statt 69.90
Denner AG    Denner AG

Joop

CHF 34.90 statt 69.90
Denner AG    Denner AG

Nina Ricci

CHF 44.90 statt 99.00
Denner AG    Denner AG

Alle Aktionen »

Take Away, Restaurant, chinesische Spezialitäten

Entspannung, Massagen, SPA, Wellness

Umzüge, Entsorgung, Reinigung, Transport

Steuerberatung, Steuerstrafrecht, national & international

Umzüge, Entsorgungen, Räumungen, Endreinigungen, Lagerrung, Transporte

Handel mit Motorfahrzeugen, Dienstleistungen, Autohandel

Immobilien, Planung, Bauarbeiten, Grundstücke

Wassertechnologie

Werbung, Marketing, Agentur

Alle Inserate »

20
26
27
33
35
39
3

Nächster Jackpot: CHF 22'200'000


2
8
34
44
47
3
9

Nächster Jackpot: CHF 51'000'000


Aktueller Jackpot: